CROSSGOLFBÄLLE

CROSSGOLF – Die Bälle

Ohne Bälle wäre Crossgolf lediglich ein Spaziergang mit einem ungewöhnlichen Gehstock. Die Bälle spielen beim Crossgolf eine außergewöhnlich große Rolle. Nicht nur, dass ohne sie der Sport nicht möglich wäre, sie unterscheiden sich auch maßgeblich von den Bällen, die beim klassischen Golf verwendet werden.

Almost-Golfbälle

Golfplätze sind in der Regel eingezäunte Areale, auf denen du mit den ca. 43 Gramm schweren Bällen problemlos und sicher spielen kannst. Würdest du diese Golfbälle allerdings beim Urban Golf verwenden, bestünde immer die Gefahr, dass ein Mensch oder ein Tier verletzt werden könnte. Auch die Sachschäden könnten entstehen.

Almost-Golfbälle sind leichter und sicherer. Zwar fliegen sie wegen ihres geringeren Gewichts nicht so weit, aber dafür kann damit im Grunde kein Schaden angerichtet werden. Mit dem gleichen Kraftaufwand wie bei einem herkömmlichen Golfball kann man einen Almost Golfball in der Regel 1/3 bis 2/3 der Distanz schlagen.

Crossgolfbälle / Trainingsbälle

Es gibt in Deutschland keinen Verband, der die Regeln für Crossgolf allgemeingültig bestimmt. Jeder Turnierveranstalter legt vor einem Event die Regeln eigenständig fest. Mittlerweile hat sich dabei die Tradition verfestigt, als Crossgolfbälle nur noch Almost Golfbälle zu verwenden. Der Grund ist einfach. Dort, wo die Crossgolf Community ihrem nicht elitären Hobby frönt, leben Menschen.

Beim Crossgolf gilt immer „Safty first“. Als Urban Golfer solltest du zwar immer auf den Bereich deines Schlages genau achten, aber ein Mensch kann trotzdem deiner Aufmerksamkeit entgehen. Ein Almost-Golfball besteht aus Schaumstoff und verursacht beim Aufprall keinen Schaden.

Als Trainingsbälle sind die Almost-Golfbälle auch hervorragend geeignet. Nicht nur Crossgolfer verwenden sie, auch „normale“ Golfer können mit diesen speziellen Bällen im heimischen Garten ihre Schläge vortrefflich trainieren. Prallt ein Crossgolfball an eine Fensterscheibe oder gegen ein Auto, geht nichts kaputt.

Crossgolf-Leuchtbälle

Crossgolf wird gerne zu ungewöhnlichen Zeiten gespielt – auch nachts. Spezielle Crossgolf-Leuchtbälle ermöglichen dies erst. Sie blinken in den Farben Rot, Grün und Blau. Damit kannst du den Ball nicht nur beim Abschlag sehen und anschließend wiederfinden, auch während des Fluges hast du das leichte Geschoss immer gut im Blick.

Lieferung ab 100 € versandkostenfrei

(innerhalb Deutschlands)