CROSSGOLFSCHLÄGER

CROSSGOLF Die SCHLÄGER

Im Unterschied zum klassischen Golf schleppt man beim Crossgolf keine schwere Golftasche mit einem Dutzend Schlägern herum. Ein bis drei Schläger können dich als Urban Golfer schon ideal begleiten. Jeder Spieler beim Crossgolf hat in der Regel ein Eisen, meist ein 7er.

Crossgolfer unterscheiden zwischen drei verschiedenen Urban Golf-Schlägern: dem Eisen, dem Holz und dem Wedge.

In den meisten Starterkits findest du ein Eisen und ein Holz.

Eisen

Eisen gibt es von 1 bis 9. Die Zahl steht für die Winkel. Mit einem 1er Eisen kannst du bedeutend weiter schlagen als mit einem 9er. Das Eisen ist bei Crossgolfern auch deswegen so beliebt, weil es kleine Fehler im Schwung verzeiht. Einfach ausgedrückt, wer noch eine ausbaufähige Schlagtechnik hat, kann mit einem Eisen beim Crossgolf schon am Anfang viel Spaß haben.

Holz

Diese Golfschläger wurden früher tatsächlich aus Holz gefertigt. Heute werden sie allerdings meist aus Titan gebaut. Mit einem Holz schlagen Crossgolfer am weitesten. Wenn du auf ein tolles, beeindruckendes Abschlaggeräusch stehst, solltest du dafür immer ein Holz verwenden. Je kleiner die Nummer bei einem Holz, desto weiter kannst du damit den Ball schlagen.

Wedge

Übersetzt wird Wedge in etwa mit Keil. Diese Form hat der Crossgolfschläger Wedge auch. Wenn du beim Crossgolf deinen Wedge auspackst, stehst du in der Regel vor einem kniffligen und schwierigen Schlag. Der Grund, ein Wedge hat einen sehr großen Loft. Dieser starke Neigungswinkel der Schlagfläche hilft dabei, auch Almost Golfbälle in einem sehr steilen und besonders hohen Bogen zu schlagen.

Beim klassischen Golf würdest du als Golfer zum Beispiel dann zu einem Wedge greifen, wenn du in einem Bunker schlägst. Beim Crossgolf verwendest du den Wedge, wenn du ein Hindernis direkt vor dem Ball überspielen möchtest. Eine Eigenschaft des Wedges ist es auch, dass die Bälle nach dem Aufkommen nicht mehr weit rollen – außer, das Gelände ist abschüssig.

Lieferung ab 100 € versandkostenfrei

(innerhalb Deutschlands)