Allgemeine Geschäftsbedingungen:


§ 1 Geltungsbereich

Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen der Firma BörgerSeifert GbR (nachfolgend Crossgolf.de genannt) mit den Kunden gelten die nachfolgenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Davon abweichende AGB des Kunden werden nur durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarung einbezogen.

§ 2 Vertragsgegenstand
Gegenstand dieses Vertrags ist die Überlassung der im Shop angebotenen Produkte an den Kunden.

§ 3 Bindung an Angebote
Sämtliche Angebote von Crossgolf.de und alle Angaben zu Waren und Preisen sind stets freibleibend. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Crossgolf.de die Bestellung schriftlich annimmt oder die Ware zusendet.

§ 4 Widerrufs- und Rückgaberecht
(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen den Vertrag schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Zurücksendung der Ware an Crossgolf.de innerhalb von zwei Wochen ab Erhalt zu widerrufen. Sollte die Ware bzw. das Zubehör gegebenenfalls eine durch Ingebrauchnahme entstandene Wertminderung aufweisen, kann Crossgolf.de diese Wertminderung einbehalten. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, ist die Firma Crossgolf.de berechtigt, für die Zeit der Ingebrauchnahme der Ware durch den Kunden eine angemessene Nutzungsvergütung zu verlangen.
(2) Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei individuell nach Kundenspezifikation gefertigten Waren. Ein Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht bei online übermittelten Leistungen, insbeonder bei downloadbaren Produkten (ESD) bzw. Instant Downloads, ferner nicht bei Ton- und Datenträger, deren Versiegelung geöffnet wurde.

§ 5 Zahlungsbedingungen, Verzug, Aufrechnung
(1) Der Kaufpreis ist sofort fällig und ohne Abzug zu zahlen, es sei denn, es ist etwas anderes schriftlich vereinbart. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn diese bar oder unbar endgültig bei Crossgolf.de eingegangen ist, d. h. bei der Buchung auf dem Konto bzw. bei Gutschrift durch die Post bzw. bei Scheckeinlösung durch die Bank.
Wechsel oder Schecks werden nur nach Vereinbarung und nur erfüllungshalber entgegengenommen und gelten erst nach endgültiger Gutschrift als Zahlung. Diskont- und Einzugsspesen gehen zu Lasten des Bestellers.
(2) Der Kunde gerät 14 Tage nach Zugang einer Rechnung oder Zahlungsaufforderung in Verzug. Gegenüber Kaufleuten wird der Zugang der Zahlungsaufforderung am Tag der elektronischen Versendung bzw. der Versendung per Fax, bei Versendung per Post drei Tage nach Versendung vermutet.
(3) Dauert ein etwaiger Verzug des Kunden länger als 30 Kalendertage, kann Crossgolf.de sämtliche Forderungen gegen den Kunden sofort fällig stellen, sämtliche Lieferungen und Leistungen zurückhalten und sämtliche Rechte aus Eigentums- und/oder Nutzungsrechtsvorbehalten geltend machen.
(4) Zurückbehaltungsrechte stehen dem Kunden nur zu, soweit der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Eine Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist nur mit rechtskräftig festgestellten oder von Crossgolf.de anerkannten Forderungen möglich.

§ 6 Lieferung
Angaben von Crossgolf.de über Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, es wird eine bestimmte Lieferfrist ausdrücklich schriftlich vereinbart. Liefertermine verstehen sich vorbehaltlich von Crossgolf.de nicht zu vertretender Umstände und Ereignisse, einschließlich unverschuldeter Betriebsstörungen, fehlender Selbstbelieferung trotz ausreichender Vorsorge; Crossgolf.de ist in diesen Fällen zum Rücktritt berechtigt.

§ 7 Rechtseinräumungs- und Eigentumsvorbehalt
(1) Crossgolf.de behält sich das Eigentum an der dem Kunden gelieferten Produkten bis zur endgültigen Bezahlung durch den Kunden vor.
(2) Der Kunde ist nicht berechtigt, die Produkte bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises zu veräußern. Der Kunde tritt bereits jetzt seine künftigen Ansprüche gegen den Erwerber in Höhe der offenen Ansprüche von Crossgolf.de an diese ab. Crossgolf.de nimmt die Abtretung an.

§ 8 Mängelansprüche
(1) Mängel der gelieferten Produkten (Sach- und Rechtsmängel) einschließlich sonstiger Unterlagen werden bei Verkauf an den Verbraucher von Crossgolf.de innerhalb der Mängelhaftungsfrist von 24 Monaten, beginnend mit der Ablieferung, nach entsprechender Mitteilung durch den Kunden behoben. Dies geschieht nach Wahl des Kunden durch kostenfreie Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder die Lieferung eines mangelfreien Produktes (Ersatzlieferung). Die zu diesem Zweck erforderlichen Aufwendungen trägt Crossgolf.de, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten.
(2) Kann der Mangel nicht innerhalb angemessener Frist behoben werden oder ist die Nachbesserung oder Ersatzlieferung aus sonstigen Gründen als fehlgeschlagen anzusehen, kann der Kunde nach seiner Wahl den Kaufpreis herabsetzen (mindern), vom Vertrag zurücktreten, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.
(3) Ansprüche aus Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe an den Kunden.

§ 9 Haftung
(1) Die Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen richten sich nach vorliegender Klausel.
(2) Soweit rechtlich zulässig, schließt Crossgolf.de jegliche Haftung für Folge- und Nebenschäden aus, die sich aus der Verwendung oder im Zusammenhang mit der Verwendung oder dem Unvermögen der Verwendung der Produkte ergeben, selbst wenn Crossgolf.de von einer Möglichkeit dieser Schäden unterrichtet wurde.
(3) Für leichte Fahrlässigkeit haftet Crossgolf.de nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht).

§ 10 Gutscheincodes
Soweit Crossgolf.de in einzelnen Fällen Gutscheincodes gewährt, kann der Kunde einen Gutscheincode dadurch einlösen, dass der Wert beim Kauf von Produkten angerechnet wird. Eine Auszahlung von Gutscheincodes findet in keinem Fall statt.

§ 11 Bestellabwicklung
Crossgolfl.de wickelt eingehene Bestellungen umgehend, nach Möglichkeit am Tag der Bestellung ab. Sollte es sich bei der Bestellung um ein „Downloadbares Produkt“ handeln bzw. in der Bestellung ein Downloadbares Produkt enthalten sein und der Kunde dieses per Kreditkarte bezahlen, erhält der Kunde umgehend nach der Zahlung eine e-Mail mit dem enthaltenen Downloadlink. Regelmäßig ist es möglich, das Produkt mehrfach in einem festgelegten Zeitraum herunterzuladen. Es ist dem Kunden untersagt, diesen Link an Dritte weiterzugeben.

§ 12 Angabe von Benutzerdaten
Der Kunde verpflichtet sich, wahrheitsgemäße Benutzerdaten, insbesondere über seine Person zu machen. Sollte sich eine oder mehrere Angaben als fehlerhaft herausstellen, ist Crossgolf.de zur fristlosen Kündigung des Vertrags berechtigt, insbesondere dazu, alle offenen Bestellungen diese Kunden zu stornieren und den Benutzeraccount zu löschen.

§ 13 Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand
Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

§ 14 Schlußbestimmung
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle der ungültigen Regelungen tritt eine dem wirtschaftlichen Zweck der Regelung am besten entsprechende Ersatzregelung